akupunktur hält die verdauung in gang

zurück

es gibt die glücklichen, die 'nie' ein problem damit haben, und die leidgeprüften, die öfters oder gar jeden tag damit zu kämpfen haben: die verdauung. mit ihr steht und fällt das körperliche und geistig-emotionale wohlbefinden. jene, die sich mit verdauungsproblemen herumschlagen wissen wie es ist, entweder von völlegühl, saurem aufstossen, blähungen, verstopfung oder durchfall geplagt zu werden. im schlimmsten fall begleitet von krämpfen, brennenden oder stechenden schmerzen. die schulmedizin spricht in vielen fällen von reizdarm, der nervlich bedingt ist; in manchen fällen diagnostiziert sie morbus crohn, eine chronische darmentzündung, in anderen fällen nahrungsmittelunverträglichkeit. in der traditionellen chinesischen medizin (tcm) ist die verdauung das zentrum für die herstellung der lebensenergie 'qi', der abwehrenergie 'wei qi' und der nährenergie 'ying qi'. ist dieses zentrum gestört, ist das ganze körperliche gleichgewicht gestört. die ursachen können sowohl äusserlicher wie auch innerlicher natur sein. äusserlich, wenn man beispielsweise nahrung zu sich nimmt, die vielleicht für andere, aber speziell für einen selbst nicht gut ist. innerlich, wenn man beispielsweise ärger, stress oder sorgen hat, die man nicht 'verdauen' kann. nicht umsonst fragt der volksmund: 'was ist dir über die leber gelaufen?' oder 'was liegt dir auf dem magen?' diese weisheiten sind global gültig. die tcm kann mit akupunktur und kräuter sowohl auf die körperliche als auch auf die geistig-emotionale ebene einwirken und für ausgleich sorgen. nehmen wir das beispiel der chronischen verstopfung. die häufigsten ursachen sind entweder stagnierendes qi oder innere trockenheit. im einen fall gilt es mit akupunktur die energie zu bewegen, im anderen fall mit kräutern die trockenheit zu befeuchten. oder das beispiel reizdarm. hier ist angezeigt, mit akupunktur den geist zu beruhigen und die verdauung sanft zu regulieren. in allen fällen jedoch, sind die individuellen ernährungsempfehlungen zu berücksichtigen. sie sind das a und o. denn wie bei einem auto, ist es entscheidend für den motor, ob man diesel oder benzin tankt.